3 Gemeinden -
1 Vision -
10 Maßnahmen

1 Vision.

Die Vision der KLAR! Zukunftsregion Ennstal ist, die Partner-Gemeinden bei der Erhaltung der sehr hohen Lebensqualität in der Region zu unterstützen:

10 Maßnahmen.

3 Gemeinden.

Das Ennstal ist als alpine Region stärker vom Klimawandel betroffen, als der europäische Durchschnitt. Auswirkungen sind bereits jetzt in der Region spürbar. Vor allem extreme Wetterereignisse verursachen Naturkatastrophen wie Vermurungen und Hochwasser.
Dies zeigt die Wichtigkeit von Maßnahmen zur Erhaltung der Infrastruktur und der koordinierten Zusammenarbeit zwischen Gemeinden und Einsatzkräften. Einige wiederholt schneearme Winter in den vergangenen Jahren zeigten, dass intensiv an weiteren Konzepten für den Tourismus gearbeitet werden muss. Auch im Bereich der Land- und Forstwirtschaft sind Konzepte gefragt, um aktiv den möglichen Gefahren (z.B. Änderungen der Baumbestände) zu begegnen, aber auch Chancen (insbesondere unser Wasserreichtum & Grünlandwirtschaft) nutzen zu können.

Im Rahmen der Weiterführungsphase bis Mitte 2023 werden 10 konkrete und auf die Region maßgeschneiderte Anpassungsmaßnahmen mit zahlreichen Partnern umgesetzt. Die vier Schwerpunktbereiche sind:

# Land- & Forstwirtschaft

# Katastrophenschutz & Infrastruktur

# Tourismus & Naherholung

# Bildung


Die einzelnen Maßnahmen werden unter der Rubrik "Klimawandelanpassung" detailliert beschrieben.

Die obersteirischen Gemeinden Öblarn, Michaelerberg-Pruggern und Sölk haben sich als Klimawandel-Anpassungs-Modell-Region (kurz KLAR!) zum Ziel gesetzt, Bewusstseinsbildungsmaßnahmen für die Bevölkerung sowie regional maßgeschneiderte Klimawandel-Anpassungsmaßnahmen umzusetzen.

KLAR! Zukunftsregion Ennstal

Der beste Schutz: Rechtzeitige Anpassung & Vorbereitung auf die Herausforderungen des Klimawandels!

Selbstschutz

Lebensqualität

Im Jahr 2050 wählen viele Familien und junge Menschen die Zukunftsregion Ennstal als Lebensmittelpunkt, da die innovativen Aktivitäten der Gemeinden im Klima-, Energie- und Verkehrsbereich vor allem in enger Kooperation mit kleineren und mittleren Unternehmen die regionale Wirtschaft angekurbelt haben.

BürgerInnen und Betriebe sind umfassend über die Gefahren und Chancen des Klimawandels informiert und z.B. für Katastrophenfälle durch präventive Maßnahmen und Information bestmöglich gerüstet. Durch die Implementierung neuer land- und forstwirtschaftlicher Produktstrategien sowie neuer Tourismuskonzepte konnten wirtschaftliche Schäden rechtzeitig vermieden und viele Arbeitsplätze erhalten werden.

Zuletzt aktualisiert: September 2021

Copyright KLAR! Zukunftsregion Ennstal, 2021

Bildkennung: Klima- und Energiefonds

ASDR Flyer 2021