Ergebnisse

03.11.2021

Naturgefahrencheck - Auf Krisen vorbereitet sein!

Am 03.11.21 fand die 2. Sitzung zum Naturgefahrencheck (Umsetzungsmaßnahme 6 der KLAR! Zukunftsregion Ennstal) für die Gemeinde Michaelerberg-Pruggern statt. Das Ziel war, systematisch alle kliamtischen und gravitativen Herausforderungen auf Gemeindeebene gemeinsam mit Experten mittels erprobtem Raster zu erheben. Aufbauend darauf wurden die Gefahren und Herausforderungen diskutiert und potentielle Entschärfungsmaßnahmen und Handlungsspielräume bzw. -empfehlungen identifiziert. Mit dabei waren Bürgermeister Hannes Huber; Vizebürgermeister Werner Hödl; Gemeindekassier und Feuerwehrhauptmann der FF Michaelerberg Martin Bacher; Robert Seggl, Landwirt und Vertreter der Waldgenossenschaft Sattental sowie Natalie Prüggler, Managerin der KLAR! Zukunftsregion Ennstal.

Durchgeführt wurder der Check von den folgenden ExpertInnen:
>> Bettina Fischer und Willy Loseries, Klimaschutzkoordination, Abteilung 15, Land Steiermark
>> Hans Starl, Elementarschaden-Präventionszentrum
>> Christoph Skolaut, Skolaut Naturraum Management

Sobald der finale Ergebnisbericht verfügbar ist, wird auch auf dieser Seite darüber berichtet werden!

Weitere Infos zum "Vorsorgecheck Naturgefahren" für Gemeinden sind unter folgendem Link verfügbar:

www.naturgefahrenimklimawandel.at

Zuletzt aktualisiert: Dezember 2021

Copyright KLAR! Zukunftsregion Ennstal, 2021