Unsere Nachbarregion "KLAR! Pongau" hat im Zuge der Umsetzungs ihrer Maßnahmen Lernunterlagen für Schulen in Kooperation mit ExpertInnen und PädagogInnen erstellt.

Mit Hilfe der von LEADER Lebens.Wert.Pongau geförderten Schulunterlagen „Klima, was nun? Das kann ich tun!“ sollen den Kindern auf spielerische Art das Thema Klimawandel und Klimawandelanpassung näher gebracht werden. Neben allgemeinen Informationen können die Kinder das neu erworbene Wissen mit Hilfe von Versuchen festigen. Praktische Tipps und Anpassungsmöglichkeiten zeigen ihnen, welche Handlungsmöglichkeiten sie selbst haben.

Mit den Materialien erhalten PädagogInnen ein Werkzeug, um das Thema Klimawandelanpassung einfach und unkompliziert in ihren Unterricht einzubauen. Diese erleichtern die Vorbereitung als auch die Unterrichtsgestaltung.

Die Unterrichtsmaterialien „Klima was nun? Das kann ich tun!“ unterteilen sich in Hefte für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Schulstufe und einem Leitfaden für Lehrkräfte.

Biber Berti - Leben mit Naturgefahren, ist ein Projekt der Wildbach- und Lawinenverbauung, einer Dienststelle des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus.

Die Themen, wie entstehen Naturgefahren und wie kann man sich vor ihnen schützen, wurden gemeinsam mit PädagogInnen aufbereitet. Die eigens entworfenen Figuren Biber Berti und seine Freunde sind die gezeichneten Hauptdarsteller, die in den Alpen viele Abenteuer erleben. Sie erklären Naturereignissen und wie sich aus diesen Katastrophen entwickeln können.

Auf der Biber-Berti Seite - www.biberberti.com - finden Sie Informationen über das Arbeiten mit Biber Berti. Zum einen steht eine Arbeitsmappe für Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung, als auch ein Arbeitsheft für die Kinder.

Alle Unterlagen stehen Ihnen und Ihren SchülerInnen kostenlos und in Klassenstärke zur Verfügung. Die Materialien sind für lesende Kinder ab der Volksschule bis zur 2. Mittelstufe am besten geeignet.

>> Leseheft für Kinder 
>> Arbeitsmappe für Kinder 
>> Lösungs- und Arbeitsheft für die LehrerInnen. 
>> Weiters gibt es noch eine Info-DVD und ein Quizspiel.

Unter folgender Adresse können Materialien kostenlos bestellt werden:
biberberti (at) bmnt.gv.at

Fotos: KLAR! Zukunftsregion Ennstal, BFW, Max Handlos (Waldverband Steiermark)

Fotos: Bergrettung Gröbming

Gemeinsam mit dem Nachhaltigkeitsberater Gerald Steindlegger arbeitet das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) im Projekt "Klimafitter Wald" an der Vermittlung von Wissen für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer. Österreichs Wald steht im Klimawandel vor großen Herausforderungen. Er muss in Zukunft höheren Temperaturen, mehr Feuchtigkeit im Winter und trockeneren Sommern gewachsen sein. Dabei muss er weiter seine vielfältigen Aufgaben als Klimaschützer, Lebensraum, Arbeitsplatz, Erholungsort, Bildungsanstalt, Wasserspeicher, Wärmespender, Luftkühler und noch vieles mehr erfüllen.

In diesem Projekt sollen Erkenntnisse aus der Forschung möglichst direkt an die Praxis vermittelt werden. Auf Veranstaltungen der KLAR-Regionen geben Expertinnen und Experten des BFW ihr Wissen an Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer weiter. Direkt und auf die Bedürfnisse der Region abgestimmt. Gemeinsam mit Fachleuten der Landwirtschaftskammern und der Waldverbände sowie der Behörden und anderen Institutionen werden in Vortragsreihen und Exkursionen aktuelle Fragen rund um den Wald im Klimawandel beantwortet.

Lawinen & Sicherheit im Schnee:

Eine Aufgabe der Bergrettung stellt die Präventionsarbeit zur Förderung der Sicherheit im Bergsport dar. Hierbei steht im Mittelpunkt, den Kindern und Jugendlichen auf die alpinen Gefahren hinzuweisen und aufzuzeigen, wie Bergunfälle vermieden werden können.

Unter folgenden Links finden Sie die Angebote der Bergrettung Gröbming sowie ein Video eines Sicherheitstags für die NMS Gröbming am Stoderzinken. Dieser wurde gemeinsam mit dem Alpenverein, dem Roten Kreuz und der Lawinenhundestaffel der Bergrettung gestaltet. Rund 90 Kinder wurden dabei über Erste Hilfe, Lawinenkunde, Pistenregeln und Lawinenhunde informiert.

Für alle Altersstufen

Bildung kann Spaß machen - das sieht man spätestens, wenn man sich die Projekte auf der Website des "Ich tu's" Netzwerk des Land Steiermarks ansieht. Sie stammen großteils von "Ich tu‘s" - BildungspartnerInnen und KooperationspartnerInnen und sie alle haben eines gemeinsam: Sie vermitteln auf unterhaltsame Art wertvolle Informationen rund um die Themenbereiche Energie sparen, erneuerbare Energie und Klimaschutz. Altersgerecht und fix fertig aufbereitet.

Auf der "Ich tu's" Website: www.ich-tus.at/bildungsangebote sind die Bildungsangebote übersichtlich in den Kategorien

- Kindergarten
- Schulen
- Erwachsenenbildung

gegliedert. Und für jedes Angebot kann eine Information im pdf-Format heruntergeladen werden. Neben den Angeboten für Kinder gibt es auch Forbildungsangebote für PädagogInnen (Kindergarten und Schulen).

Unter folgenden Links werden weiters unterschiedliche Materialien zur Verfügung gestellt:

Fotos: proHolz Steiermark

Umfangreiches kostenloses Angebot für Schulen und Kindergärten rund um das Thema Wald, Holz & Klima

proHolz Steiermark hat in den letzten Jahren gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Universitäten und anderen Bildungsinstitutionen ein großes Maßnahmenpaket für Ausbildungsstätten geschnürt. Das Angebot reicht von kostenlosen Workshops über zahlreiche Unterrichtsmaterialien,  wie z.B.

- die Holzbox „Holz mit allen Sinnen erkunden“,
- eine genähte Pflanzenzelle,
- die Holzartenbox,
- die Wertschöpfungsketten-Box,
- ein Holzforscherheft mit zahlreichen Experimenten,

bis hin zu einer mobilen Holzwerkstatt, die in die Schulen und Kindergärten kommt.

Einen Überblick und die Kontaktdaten finden sie unter folgenden Links:

Foto: Martin Mergili

Foto: Anna Schmid

LehrerInnen-Fortbildungen zum Umgang mit Klimawandel(-folgen)

Das Projekt k.i.d.Z.21-Austria zielt darauf ab, die Wahrnehmung und das Bewusstsein der Jugendlichen in Österreich bezüglich des Klimawandels zu erhöhen sowie ihre Handlungs- und Anpassungsfähigkeit zu stärken. Durch das Projekt werden die ZukunftsträgerInnen unserer Gesellschaft somit auf die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen des 21. Jh. vorbereitet.

Um diese Ziele zu erreichen, wird das k.i.d.Z.21-Konzept an österreichischen Schulen in die Breite getragen, stetig reflektiert und laufend weiterentwickelt. Zudem werden LehrerInnen durch Fortbildungen in ihrer Rolle als MultiplikatorInnen unterstützt. Mit k.i.d.Z.21-Austria soll ein dauerhafter Beitrag zur Verankerung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung in den österreichischen Schulcurricula geleistet werden.

Zielgruppe:
Das (Fächer- & Schularten-übergreifende) Angebot richtet sich an Lehrpersonen der AHS- Unter- und Oberstufe, Berufsbildende mittlere und höhere Schulen, Neue Mittelschulen und Hauptschulen.Nicht nur GWKLehrer/innen, auch Lehrpersonen der Fächer BU, CH, GSP, ETH, RK, PH,ERN, etc. sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Unter folgendem Link finden Sie weitere Infos zum Projekt:

Klimabündnis Website Screenshot

Ob einzelne Lehreinheiten oder Jahresthemen - das Team der KLAR! Zukunftsregion Ennstal hilft Ihnen gerne bei der Organisation und Zusammenstellung eines interessanten Programms!

>>> Treten Sie einfach mit uns in Kontakt! <<<

Bildungsangebote Klimabündnis screenshot broschüre

Zahlreiche Angebote zu den Themen Klima, Klimaschutz, Klimawandel & Klimawandelanpassung - für alle Altersstufen!

Das Klimabündnis Steiermark bietet zahlreiche Workshops zu den oben genannten Themen an. Die Angebote sind zumeist langjährig erprobt, wurden von fachlichen ExpertInnen stetig ausgebaut und entsprechend den aktuellen Erkenntnissen aus der Wissenschaft aktualisiert.
Wie kann das Angebot im Rahmen der KLAR! genützt werden?

Das Klimawandel-Programm für Kindergärten wird für das Schuljahr 2018/19 vom Land Steiermark gefördert und kann kostenlos genützt werden. Das Team der KLAR! Zukunftsregion Ennstal unterstützt die Kindergärten der KLAR! Gemeinden bei der Organisation und Korrespondenz für die Nutzung dieses Angebots und kümmert sich um die Bekanntmachung und begleitende Bewusstseinsbildung in den KLAR! Gemeinden.

Auch für Schulen der KLAR! Gemeinden Öblarn, Sölk und Michaelerberg-Pruggern werden im Rahmen von Maßnahme M9 "Bildungspool" weiterhin Klimawandel- und Klimawandelanpassungs-Workshops finanziert.
Unter folgenden Links finden Sie die detaillierten Angebote des Klimabündnis Steiermark:

Bildungsangebote Klimawandel und Anpassung

Schulunterlagen "Klimawandelanpassung"

Bildungspool

"Biber Berti" Pogramm (Wildbach- und Lawinenverbauung)

"Klimafitter Wald" (Bundesforschungszentrum für Wald)

Kurse für Schulklassen (Bergrettung Gröbming)

Klimabündnis Steiermark

Das Projekt k.i.d.Z.21-Austria - kompetent in die Zukunft

Holz macht Schule

Ich tu's!

Copyright KLAR! Zukunftsregion Ennstal, 2021

Zuletzt aktualisiert: März 2021

Unterrichtsmaterialien & Lehrpfad-Quiz "Klimafitter Wald"

Im Rahmen der Maßnahme 1 "Demowald Nutzung Schulen" wurden vom Bundesforschungszentrum für Wald im Auftrag der KLAR! Zukunftsregion Ennstal Unterrichtsmaterialien inklusive Arbeitsblätter sowie jeweils ein Quiz für die KLAR! Demowald-Lehrpfade in der Kleinsölk und im Sattental erstellt. Diese können absofort >> hier << kostenlos heruntergeladen werden. Die Schulunterlagen sind etwa bis einschließlich der 6. Schulstufe geeignet.

NETGEN Flyer Sattental
NETGEN Flyer Kleinsölk